Feiern – Noten dreistimmig

4,00 

Aus dem Album: „Auch dann, wenn ich nicht glauben kann“, Andi Friesen (friesand@gmail.com)

Verkauft von: Andreas Friesen
Text & Musik: Andreas Friesen
Arrangement: Andreas Friesen

Beschreibung

Bibelzitate:

Psalm 34,9: „Probiert es aus und erlebt selbst, wie gut der HERR ist! Glücklich ist, wer bei ihm Zuflucht sucht!“

Sprüche 10,22: „Reich wird nur, wem der HERR Gelingen schenkt; eigene Mühe hilft dabei nicht weiter!“

Prediger 3,1: „Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit…“

Prediger 3,12: „So kam ich zu dem Schluss, dass es für den Menschen nichts Besseres gibt, als fröhlich zu sein und das Leben zu genießen.“

Gedanken zum Lied:

Als ich dieses Lied für die Hochzeit eines befreundeten Paares „plante“, schwebte mir weniger eine romantische Ballade über die Liebe vor als ein tanzbarer Popsong, der das Leben ausgelassen feiert und dies im Blick auf Gott tut. Dankbarkeit entsteht oft im Rückblick auf das, was war. Manche Dinge und Umstände unseres Lebens entwickeln sich über Umwege, die für sich betrachtet oft wenig Anlass zur Freude sind, im Blick über die Schulter aber als Weg erkennbar sind, den Gott mitgegangen ist.

Zu sehen, wo man jetzt steht, trotz allem, was passiert ist – oder gerade durch das, was geschehen ist, öffnet die Augen für Gottes Handeln und seine Treue, die unser Leben und unsere Sicht auf uns selbst prägt. Und in diesem Erkennen, dass „alles seine Zeit“ hat, verändert sich auch der Blick auf die Zukunft: Die „Hoffnung, die in uns lebt, kann uns verwandeln“ und „bringt uns zum Handeln“, weil Gottes Liebe uns dazu antreibt.

Und letzten Endes bleibt die Entscheidung: „Das Beste, das ich tun kann: Ich nehm es als Geschenk an.“

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Feiern – Noten dreistimmig“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert